Logopädie und Sprachtherapie für Körperbehinderte Kinder

Für wen ist Sprachtherapie?

Sprachtherapie ist für Kinder und Erwachsene jeden Alters und wird nach ärztlicher, dann sprachtherapeutischer Diagnostik individuell geplant und durchgeführt.

Was ist das Ziel von Sprachtherapie?

Ziel ist es, die Kommunikationsfähigkeit von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen

  • zu erweitern (z. B. durch Verbesserung der Artikulation, Erweiterung des passiven und aktiven Wortschatzes, Differenzierung der Grammatik) und bei Kindern einen altersgemäßen Stand zu erreichen.
  • zu festigen (z. B. durch Übertrag des Erlernten in Alltags-und Spontansituationen)
  • zu erhalten und / oder zu reaktivieren (z. B. nach neurologischen Erkrankungen)

Die Motivation des Klienten, seine Freude am Sprechen und an den neu oder wieder erworbenen Kompetenzen stellen einen wichtigen Faktor für eine erfolgreiche Therapie dar.

Laden Sie sich auch hier die PDF herunter.PDF-Datei herunterladen.

Ein Kind übt Sprechen mithilfe eines Kartenspiels
Ein Mädchen während der Logopäde mit einem Brettspiel

Wer benötigt sprachtherapeutische Behandlung?

Kinder, die

  • mit zwei Jahren noch nicht sprechen
  • Sprache nicht richtig verstehen
  • bestimmte Laute nicht richtig aussprechen können
  • Schwierigkeiten haben, Sätze richtig zu bilden
  • Personen, alltägliche Dinge, alltägliche Tätigkeiten nicht benennen können
  • eine Entwicklungsverzögerung haben
  • mit Hörgeräten oder Cochlea-Implantat versorgt sind
  • eine Lippen-Kiefer-Gaumenspalte haben
  • eine neurologische Erkrankung mit Kommunikationsproblemen haben
  • Ess- und Fütterstörungen haben

Erwachsene mit

  • Erworbenen Sprachstörungen (Aphasie)
  • Erworbenen Sprechstörungen (Dysarthrie, Sprechapraxie)
  • Stimmproblemen
  • Schluckproblemen
  • CI und ABI
  • Neurodegenerativen Erkrankungen (Alzheimer, Parkinson, MS, ALS)

Der Therapieansatz des KöKis

Wir arbeiten unter Einbeziehung aller Sinne mit einem ganzheitlichen Ansatz. Interdisziplinäre Zusammenarbeit ist über die beim KöKi arbeitenden Ergotherapeuten, Krankengymnasten und Sozialpädagogen möglich.

Unser Therapieangebot:

Unsere Mitarbeiterinnen bilden sich laufend fort; Schwerpunkte dabei waren z. B.:

  • Musiktherapie für Aphasiker
  • Behandlung von Ess- und Fütterstörungen bei Kindern
  • Behandlung von Stimmstörungen
  • Handlungsorientierte Therapie (HOT)
  • Behandlung von Klienten mit CI

Wie erhalte ich Sprachtherapie?

Sprachtherapie gehört zu den anerkannten Heilmitteln und wird vom Arzt verordnet. Die Behandlung erfolgt in der Regel als Einzeltherapie in unseren Praxisräumen oder als ärztlich verordneter Hausbesuch.

Die Praxisräume sind ebenerdig erreichbar. Wartebereich, alle Therapieräume sowie sanitäre Anlagen sind barrierefrei erreichbar und behindertengerecht.


Therapieräume

Hans-Porner-Straße 36/37
38126 Braunschweig

Bushaltestelle

Bebelhof 200 m bis KöKi
Buslinien: 411/422/431

Vor dem Gebäude Hans-Porner-Str. 36/37 befindet sich ein Behindertenparkplatz.